Nichts mit Leichtigkeit...

Ich komme gar nicht mehr nach.

 

Manchmal weiß ich nicht, worüber ich schreiben soll, weil so wenig passiert.

(Wobei, das stimmt so nicht ganz, es passiert natürlich dauernd etwas, und das ist häufig der Grund, warum der Bereich KUNST etwas zurückstecken muss...)

Und dann passiert wieder so viel, dass ich nicht mehr weiß, worüber ich schreiben soll, also wo ich anfangen soll, weil es eben so viel ist...

 

In der letzten Woche verbrachte ich einige Stunden in der GEDOK Galerie. Es ist so, dass die Ausstellenden die Aufsicht während der Öfnungszeiten übernehmen. Und eigentlich hatte ich mich darauf gefreut, dachte ich doch, dass ich dann mal DREI STUNDEN AM STÜCK (WOW, das wäre mal richtig toll) arbeiten könnte: Z.B. lernen, Flyer entwerfen, Büroarbeit nachholen, Blogartikel schreiben. Pustekuchen. Falsch gedacht. Es kamen eben doch immer wieder Besucher und damit interessante Gespräche. Ja, natürlich ist das schön! Nur zum Schreiben kam ich nicht.

 

ALSO, wo fange ich an? Ich werde es schön aufteilen, gerecht auf verschiedene Artikel verteilen, sozusagen.

 

Heute erst mal zur Ausstellung "Das Gewicht der Leichtigkeit". Schön ist die Ausstellung geworden.

Wirklich schön. Wir haben sehr viel positives Feedback bekommen, jemand hat sich sogar dahin verstiegen, es als "...die schönste Ausstellung der GEDOK bisher...." zu bezeichnen. Das ist bestimmt Quatsch, aber für einen Moment hat es sich gut angefühlt.

 

Erste Eindrücke gibt es >> hier in der Bildergalerie. Es werden sicherlich noch andere hinzukommen.

 

 

Es gab auch einen schönen Bericht in der Presse (>>hier).

(DAS ist ja auch eine Geschichte für sich: Die GEDOK Heidelberg hat - nach Hörensagen - mit der Heidelberger Presse etwas Probleme. Weil sich unser Bürgermeister angekündigt hat, (der aber dann doch nicht gekommen ist....), habe ich einige Hebel in Bewegung gesetzt, um DOCH Presse zu bekommen. Aber wie gesagt, das ist eine andere Geschichte, gut für einen eigenen Blog-Eintrag)

 

Morgen ist das Künstlerinnengespräch - ganz "gechillt". So haben wir es vor. Lisa hat sich bereit erklärt, uns durch das Gespräch zu führen, mit spontanen Fragen, ohne Vorbereitung. Oh Mann, wie ich solche Gespräche liebe! (Für die, die mich nicht kennen: Das war ironisch gemeint) Ich kann mich bei sowas immer nicht entscheiden, ob ich mir viele Besucher wünsche, oder lieber nicht...

 

......Sehen wir uns heute?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuell

Wenn Sie regelmäßig über Ausstellungen und Aktionen informiert werden möchten, clicken sie hier

ARTe Sindelfingen

1. - 4. März 2018
Do. 17 - 21 Uhr
Fr. + Sa. 11 - 20 Uhr
So. 11 - 18 Uhr
www.arte-messe.de

Ich lade Sie/Euch herzlich ein. Die ausgedruckte Einladungskarte

berechtigt zum freien Eintritt für 2 Personen.

Messe Sindelfingen GmbH & Co. KG · Mahdentalstraße 116 · 71065 Sindelfingen
Navigation: Schwertstraße 58

Frauen mit und ohne Landschaften

Astrid Bergmann, Bad Schönborn | Anja Struck, Lüneburg

19. Januar - 17. März 2018

Vernissage 19. Januar 2018 | 19.00 Uhr

Finissage (Lange Nacht der Museen) 17. März 2018 | 11.00 Uhr

Ausstellung geöffnet Di.-Fr.:14.00 - 19.00 Samstag 11.00 - 16.00

Galerie Kerstan im Galerienhaus | Breitscheidstraße 48 | 70176 Stuttgart

>> mehr