Ein aufgeräumtes Atelier

... hat schon was. Jedes Mal, wenn ich zur Zeit in mein Atelier komme, denke ich: Ach, wie ist das SCHÖN!

Es ist einfach ein tolles Gefühl in dieses große, helle, zur Zeit aufgeräumte Atelier zu kommen. Das macht Lust, sofort wieder mit dem Arbeiten anzufangen. Das habe ich gestern dann auch gemacht, mit dem Erfolg, dass neue "s´machts" entstanden sind (super), und der Boden auf 4 m²  schon wieder mit Material bedeckt ist...(nicht so super). Aber hey, das ist schnell weggeräumt für heute Abend, wenn ich wieder mein Atelier für Euch öffne!

Besonders gut gefällt mir auch mein ehemaliger Kunstschulraum (der kleine, der mir bis zuletzt noch als Schulraum gedient hat). Der soll jetzt eine (natürlich kleine) Galerie werden, mit wechselnden Ausstellungen, nicht zu vielen, und keinen festen Öffnungszeiten, sondern nach Bedarf. Und Lust und Zeit.

Beim Aufbau dieser ersten Ausstellung ist mir erst mal so richtig bewusst geworden, wie sehr ich mit meinen afrikanischen Künstlern in meinem Thema geblieben bin:

Die Drucke von Emmanuel (links im Bild) und die Skulpturen von Rainos passen perfekt zusammen.

Der linke Druck heißt "Feeling my baby kicking", die Figur davor heißt "Pregnant woman". Der rechte Druck heißt "Playtime" (Mutter mit Kind), die Figur davor - na, Ihr seht es selber!

 

Wer mein Atelier im "Arbeitsmodus"kennt, wird es kaum wiedererkennen.

 

Es gibt viel zu entdecken.

 

Es gibt

neue "Vorsicht Kunst-Tüten", mit denen ich den Verein "gegen-missbrauch.de" unterstütze.

Es gibt

neue s´machts, viele neue Bilder, und, wie schon erwähnt, ganz wunderbare Arbeiten von den beiden afrikanischen Künstlern.

 

 

Es gibt

viel zu erzählen.

Es gibt

KUNST STATT SOCKEN

Es gibt

Sekt, Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee, Orangensaft.

 

Und es gibt

noch 3 weitere Termine, an denen Ihr dies alles entdecken könnt!

 

Mittwoch, 7.12. und Donnerstag, 8.12. jeweils von 19:30 bis 22:00 und Sonntag, 11:00 - 17:00 Uhr.

 

Ich freue mich auf Euch!

 

>>mehr Impressionen vom offenen Atelier

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Beate (Freitag, 16 Dezember 2016 09:45)

    Liebe Astrid,
    Hervorragend ist de Anblick deines Ateliers .,
    Freue mich schon sehr auf unsere gemeinsame Zeit zu präsentieren und zu arbeiten!! Machen wir das Beste aus Tier kreativen Zeit das Thema könnte heißen " Abgestellt" hat doch was ;-))

  • #2

    Beate (Freitag, 16 Dezember 2016 09:47)

    *aus dieser kreativen Zeit

Aktuell

Wenn Sie regelmäßig über Ausstellungen und Aktionen informiert werden möchten, clicken sie hier

ARTe Sindelfingen

1. - 4. März 2018
Do. 17 - 21 Uhr
Fr. + Sa. 11 - 20 Uhr
So. 11 - 18 Uhr
www.arte-messe.de

Ich lade Sie/Euch herzlich ein. Die ausgedruckte Einladungskarte

berechtigt zum freien Eintritt für 2 Personen.

Messe Sindelfingen GmbH & Co. KG · Mahdentalstraße 116 · 71065 Sindelfingen
Navigation: Schwertstraße 58

Frauen mit und ohne Landschaften

Astrid Bergmann, Bad Schönborn | Anja Struck, Lüneburg

19. Januar - 17. März 2018

Vernissage 19. Januar 2018 | 19.00 Uhr

Finissage (Lange Nacht der Museen) 17. März 2018 | 11.00 Uhr

Ausstellung geöffnet Di.-Fr.:14.00 - 19.00 Samstag 11.00 - 16.00

Galerie Kerstan im Galerienhaus | Breitscheidstraße 48 | 70176 Stuttgart

>> mehr