Vita

 

Astrid Bergmann, geboren 1968 in Kiel, wuchs in Deutschland, Belgien und den USA auf.

Nach dem Abitur studierte sie Mathematik an der Universität Bonn.

Ihre künstlerische Tätigkeit begann in der Jugend, unterstützt durch die Mutter Eva-Maria Schnez, auch Künstlerin. Sowohl während des Studiums als auch danach, unter anderem während des 5-jährigen Aufenthalts in den USA (Newtown Square/pennsylvania und Sunnyvale/Kalifornien), bildete sie sich ständig fort. Nach ihrer Rückkehr gründete Astrid Bergmann die Kunstschule ART-werk (www.art-werk.eu), die sie seither leitet.

Seit 2005 ist sie freischaffende Malerin mit einem Atelier in Bad Schönborn.

 

Mitgliedschaft:

GEDOK Heidelberg

STIMMEN

Ein (alter! von 2009) Beitrag auf SWR:

Kreative Köpfe: Astrid Bergmann

Astrid Bergmann - Künstlerprofil bei art-scene-TV

art scene TV


Aktuell

Wenn Sie regelmäßig über Ausstellungen und Aktionen informiert werden möchten, clicken sie hier

REFORM-A(R)T-ION
Vernissage am 7. Mai 2017 um 17 Uhr
Grußwort: Oberbürgermeisterin und Kulturdezernentin Dr. Heike Kaster-Meurer
Laudatio: Dr. Michael Vesper, Geschäftsführer “Gesundheit und Tourismus für
Bad Kreuznach GmbH“
Butohperformance von Lucie Betz
zu Musik der mongolischen Obertonsängerin Sainkho
Cello-Loop Konzert Stephan Schrader am Sonntag, 14. 5. 2017 um 17 Uhr
im Haus des Gastes, Kurviertel, Bad Kreuznach mit Slideshow der ausgestellten Werke
Film-Soiree Andrei Tarkowski „Nostalghia“
am Mittwoch, 24. 5. 2017 um 19 Uhr im Künstlerbahnhof Ebernburg
Finissage am Sonntag, 28. Mai 2017 von 15 bis 18 Uhr


Künstlerbahnhof Ebernburg e. V.
55583 Bad Kreuznach, Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg, Berliner Str. 77